Nachrichten

29. Januar 2016 16:33

26. AUC-Workshop

Simulationsqualität und Sensitivität, Simulation von Kunststoffbauteilen, Besuch Lufthansa Technik

12. - 13. Mai 2016 in Hamburg

Auf unserem 26. AUC e.V. Workshop haben wir wieder ein interessantes und hochklassiges Programm zu bieten:

Herr Dr. Dreßler vom Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) trägt über das erste Schwerpunktthema: Simulationsqualität und Sensitivität vor. Der Titel seines Beitrags lautet: "Simulationsqualität, Sensitivitäten und optimale Modellkomplexität". Im seinem Vortrag wird er das Spannungsfeld zwischen Simulationsgenauigkeit, Rechengeschwindigkeit, Parametrierbarkeit und Robustheit adressieren.

Herr Prof. Kroll von der TU Chemnitz informiert uns im Rahmen des zweiten Schwerpunktthemas zum aktuellen Stand der Simulation von Kunststoffbauteilen mit seinem Vortrag: "Integrative Prozess- und Bauteilsimulation - Grundlagen für die Berechnung von Kunststoffbauteilen". In dem Vortrag werden die theoretischen Grundlagen für die Prozess- und die Struktursimulation von kurzfaserverstärkten Thermoplasten vermittelt. Darüber hinaus wird der Zusammenhang zwischen Spritzgieß- und Bauteilsimulation sowie deren erforderliche Kombination an ausgewählten Anwendungsbeispielen aufgezeigt.

Beiträge zur Umsetzung in Softwareprodukte und Anwendervorträge zu den Schwerpunktthemen sowie Neuigkeiten von CADFEM und ANSYS und natürlich die Möglichkeit, sich intensiv mit anderen ANSYS-Anwendern und den Mitarbeitern von CADFEM und ANSYS Germany auszutauschen, runden die Veranstaltung ab.

Traditionell beginnen wir den Workshop mit einer Firmenbesichtigung am Donnerstagnachmittag. Hier ist das Ziel, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und den praktischen Einsatz der Finiten Element Methode mal in einer "anderen Firma" kennenzulernen. Wir besuchen diesmal die Firma Lufthansa Technik am Hamburger Flughafen. Neu werden wir dieses Jahr einen vertiefenden Vortrag aus dem AUC-Kreis am Donnerstagabend anbieten. Prof. Schmidt wird zu Multi-Point-Constraint Verbindungen vortragen.

Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit, an welchem der beiden Schwerpunktthemen (Simulationsqualität oder Kunststoffbauteile) Sie teilnehmen möchten.

Da die Hotelzimmer im Hotel Hafen Hamburg für uns vorreserviert sind, bitten wir um Ihre Anmeldung bis spätestens 11. April 2016.

Informationen und Anmeldeformular finden sie im Einladungsflyer

Bitte reichen Sie diese Einladung auch an andere ANSYS-Anwender weiter.

Wie freuen uns darauf, Sie in Hamburg zu begrüßen.



Ihr ANSYS USER Club e.V.
www.auc-ev.de

Wolfgang Feickert, AUC e.V. und
Ute Mayer-Harbig, CADFEM GmbH